Reitturnier RuFV Hexbachtal, Mülheim a. Ruhr

03.05.2019

Super Erfolge beim Reitturnier des RuFV Hexbachtal auf der Anlage von Hans Lugge. Stefanie Wittmann sicherte sich im Sattel von Fiorello W aus dem Besitz von Familie Brücher mit 69,6 Prozent den zweiten Platz in der Dressurprüfung der Klasse S*. Damit sind die beiden startberechtigt in der Flutlichtkür am Freitagabend. In der Flutlichtkür erreichte „Steffi“ mit 71,7% Rang 3.

In der L*-Dressur am Mittwoch pilotierte Anni Timm ihre Floriscount-Tochter Fabuleuse Surprise mit einer tollen Wertnote von 8,2 zum Sieg der ersten Abteilung.

Last but not least ging es am Mittwoch auch für Bereiterin Federica Raguse ins große Viereck im Hexbachtal. Erstmals im Sattel von Moet aus dem Besitz von Annemone Engert-Leuchter startete sie im Friesen-Dressurwettbewerb der Klasse L* auf Trense, dem Preis des Deutschen Friesenpferdezuchtverbandes e.V. , und platzierte sich mit der Wertnote 6,8 auf Platz 2.