Reitturnier Jüchen-Waat

19. – 22.04.2018

Am Junge-Pferde-Tag auf dem großen Dressurturnier der Reitanlage Schnitzler in Jüchen-Waat gaben zwei Youngster aus dem Stall Wittmann ihr schleifenreiches Turnier-Debüt 2018. So starteten die beiden Boxennachbarinnen Daisey S 2 und Domani 29 gemeinsam in die neue Saison – in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Unter dem Sattel von Stefanie Wittmann präsentierte sich Dr. Katrin Seidenstückers Daisey wunderbar in Form und beendete ihre Prüfung mit der Wertnote von 7,8 auf Rang 3 – dicht gefolgt von Domani. André Keus wusste die große Don Juan de Hus-Tochter von Familie Lauber gekonnt in Szene zu setzen und pilotierte sie zu der Wertnote 7,6 und Rang 4.

Für den glanzvollen Schlusspunkt des Wochenendes sorgte Dolcetto 30, ebenfalls aus dem Besitz von Dr. Seidenstücker. In der Dressurpferdeprüfung der Klasse M zeigte sich der Finalist des Bundeschampionats 2017 unter Stefanie Wittmann frisch und elastisch. Mit einer 8,5 für den Galopp und einer 8,0 für den Schritt setzte er deutliche Highlights und wurde am Ende mit einer Gesamtnote von 7,7 Dritter.